News

WTS - Praxisstudie 2.0 zum Thema Betriebsstätten nach BEPS - Ergebnisse
In dieser Praxisstudie wurde nach den Erfahrungen und Erwartungen mit ausländischen Betriebsstätten gefragt.
Vorrübergehende Überlassung von IT-Geräten an Mitarbeiter im Homeoffice
Seit Beginn der Coronapandemie ermöglichen immer mehr Arbeitgeber ihren Mitarbeitern die Arbeit im außerbetrieblichen Umfeld. In einzelnen Fällen fehlte es Mitarbeitern jedoch an der entsprechenden Ausstattung wie beispielsweise Monitoren oder Tastaturen. Können diese solche Gegenstände dem Arbeitnehmer steuerfrei überlassen werden?
Aufwendungsersatz für Tätigkeiten im Homeoffice - steuerfrei möglich?
Seit Beginn der Coronapandemie ermöglichen immer mehr Arbeitgeber ihren Mitarbeitern die Arbeit im außerbetrieblichen Umfeld. Im Zuge der Arbeit in privaten Räumen fallen für die Mitarbeiter bestimmte Kosten an bzw. transformieren sich grds. private Kosten (Strom, Wasser etc.) in Aufwendungen, die (auch mit) für den Beruf getätigt werden. Können solche Aufwendungen an den Arbeitnehmer steuerfrei erstattet werden?
Brexit – Übergaberegelung bis 31.12.2020
Am 30.1.2020 hat das EU-Parlament dem BREXIT zugestimmt. Die noch ausstehende schriftliche Zustimmung der 27 Mitgliedstaaten wird nur noch als Formalie gesehen. Somit wird Großbritannien zum 31.1.2020 aus der Europäischen Union austreten.
Home-Office im Ausland: Steuerliche Folgen klären!
Das mobile Arbeiten im Home-Office gewinnt zunehmend an Bedeutung. Der Trend zum Home-Office wird auch nach der Pandemie anhalten. Home-Office Tätigkeiten im Ausland können sowohl für Arbeitnehmer als auch für den Arbeitgeber steuerlich unerwünschte Auswirkungen haben.
Brexit - Sozialversicherung noch immer nicht geklärt!
Noch besteht die Möglichkeit, dass Großbritanniens zum EWR beitritt. Da die EU-Verordnungen zur sozialen Sicherheit ebenfalls in allen dem EWR zugehörigen Staaten Anwendung finden, ergeben sich in diesem Fall keine Änderungen im Sozialversicherungsrecht.
BMF äußert sich zu den Voraussetzungen einer ig Lieferung
Nachdem zum 1.1.2020 der neue § 6a UStG in Kraft getreten ist, fehlte es an einer Aussage der Finanzverwaltung, wie mit den verschärften Voraussetzungen in der Praxis umzugehen ist.
Werklieferungen/Werkleistungen
Mit Schreiben vom 1.10.2020 hat sich das BMF zum Begriff der Werklieferung geäußert. Entsprechend der Rechtsprechung des V. Senats des BFH (Urteil vom 22. August 2013, V R 37/10 ) soll eine Werklieferung nach § 3 Abs, 4 UStG nur vorliegen, wenn ein fremder Gegenstand be- oder verarbeitet wird.
Jahressteuergesetz 2020 – Bundesrat beschließt Stellungnahme
Der Bundesrat hat am 09.10.2020 seine finale Stellungnahme zum Jahressteuergesetz 2020 abgegeben. Nachfolgend geben wir einen kurzen Überblick über die Beschlussempfehlungen an die Bundesregierung.
Manuela Binzer
Manuela Binzer
Assistenz
Internetauftritt Steuern, Projektassistenz, Social Media Steuern
+49 69 6603 1397
+49 69 6603 2397
Newsletter nach unseren Fachthemen
Unseren Mitglieder stellen wir in unseren themenbezogenen Newsletter wissenswerte Informationen zu den neusten Entwicklungen und den wichtigsten Entscheidungen im Bereich des Steuerrechts zur Verfügung.