4. Auflage des Buches "Umsatzsteuer in der Europäischen Union"

Shutterstock

Der Deutsche Maschinen- und Anlagenbau ist weltweit tätig. Die komplexen und auf den Kunden zugeschnittenen Produkte erfordern, oft über den reinen Export von Gütern hinaus, die Leistungserbringung direkt beim Kunden vor Ort.

Der europäische Binnenmarkt als Tätigkeitsort nimmt eine besonders starke Stellung ein. Der im Binnenmarkt aktive Unternehmer ist gefordert, sich mit dem nationalen Steuerrecht von 27 Mitgliedstaaten auseinanderzusetzen, will er Steuerstrafen, Versäumnisfolgen oder den Verlust des Vorsteuerabzugs vermeiden. Das vorliegende Handbuch befasst sich im Schwerpunkt mit einem für den Maschinen- und Anlagenbau besonders wichtigem Kapitel – der umsatzsteuerlichen Behandlung von Werklieferungen in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union.

Das Werk ist nun in der 4. Auflage beim VDMA Verlag über folgenden Link erhältlich:

Buch bestellen